Suche
Suche Menü

Der Landesvorstand

Dr. Susanne Leschik

Vorsitzende in der Doppelspitze

Ich bin Susanne Leschik, 1968 auf der schwäbischen Alb geboren und seit 2005 Wahl-Harzerin. Als Augenärztin mit eigener Praxis in Halberstadt bin ich mit Rechtseinschränkungen konfrontiert, die ich nicht mehr hinnehmbar finde. Deswegen habe ich mich auf den Weg gemacht etwas zu suchen, was ich ändern kann, wie ich „mein Leben wieder haben kann“.

Bei dieBasis fand ich gleich meine Interessen perfekt vertreten. Gleichzeitig kann ich hier auf eine demokratische Art meinen Wahlspruch von Bertolt Brecht „Wo Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht“ aktiv vertreten.

Ich wollte keinen Posten im Landesvorstand, wurde allerdings vorgeschlagen und gewählt, also scheint es meine Pflicht zu sein und die erfülle ich doch gerne. 

Tobias Otto

Vorsitzender in der Doppelspitze

Geboren: 1991 Halle (Saale)

Ausgebildeter Historiker & Philosoph mit den Schwerpunkten Verfassungsgeschichte, Politische Theorie, Rechtsphilosophie & Wissenschaftstheorie

Seit 2017 bin ich selbständiger Unternehmer und Unternehmertum ist mein Leben. Ich habe als Schriftsteller, Ghostwriter, Lektor, Content-Marketer und im Bereich SEO gearbeitet. Mittlerweile helfe ich abhängigen Arbeitnehmern selbst den Weg in die Selbständigkeit zu finden. Denn es gibt für ein freies und selbstbestimmtes Leben kein besseres Werkzeug als ein eigenes Unternehmen.

Dafür stehe ich auch in der Basis. Unsere Abhängigkeit von Großkonzernen mit all ihren Verquickungen in die Politik, ist nur möglich, weil wir es zugelassen haben. Entziehen wir jenen die Kraft, indem wir wieder lernen Mensch zu sein und unsere Fähigkeiten selbst zu nutzen.

Dezentral, regional, selbst, frei und bestimmt!

Christine Beutler

Stellvertretende Vorsitzende

Mein Name ist Christine Beutler. Mit meinem Mann habe ich 2 Töchter.
20 Jahre habe ich im Textileinzelhandel gearbeitet und bis zum Jahr 2019 war unsere kleine Welt in Ordnung. Beide Eltern arbeiteten, die Kinder durften die Einrichtungen besuchen und wir alle waren gesund und lebensfroh. Gesund sind wir nach wie vor!

Unsere große Tochter kam in die Schule. Unter Coronabedingungen- einfach nur kinderfeindlich und psychisch wie physisch schädlich.
Wenn ich als Mutter Maßnahmen für meine Kinder erlauben soll, muss der Nutzen und vor Allem die Unschädlichkeit für meine Kinder gegeben sein!
Wir werden nie wieder frei sein, wenn wir jetzt nicht entschlossen handeln!
Das bestehende System positiv zu verändern, gelingt in meinen Augen nur, wenn der Widerstand sich politisch engagiert. Der Bürger.
Und ich möchte ein Teil davon sein! Für mein Kinder!

Frank Cordes

Landesschatzmeister

Nach einer langen Wartezeit mit der Hoffnung auf ein positives Ende dieser Politik zur Corona-pandemie musste ich feststellen, dass die Politiker immer korrupter und dreister werden und ein großer Teil der Bevölkerung nimmt diese Maßnahmen an.

Dieses System und seine Politdarsteller sind am Ende und so ich erfuhr auf einer Demonstration von der Partei dieBasis und seinen Säulen, welche sich in meinem Inneren widerspiegelten.

Ich sehe in der Basisdemokratie die einzige machbare Alternative zum gegenwärtigen System. Als Bilanzbuchhalter möchte ich nun meine Kenntnisse für einen rechtkräftigen Abrechnungsprozeß einbringen.

Außerdem möchte wie viele Andere auch in Freiheit und selbstbestimmt meinem Hobby nachgehen.

Torsten Karsch

Stellvertretener Landesschatzmeister

Ich komme aus der schönen Altmark, bin glücklich verheiratet und habe 2 wunderbare Kinder.
Mitbestimmung und freier Zugang zu Informationen sind mir enorm wichtig.
dieBasis mit ihren tollen Menschen stellen dafür einen Grundstein dar, um diesem Wunsch gerecht zu werden.
Als gelernter Bilanzbuchhalter möchte ich mich mit meinen Fähigkeiten einbringen und habe mich mit Eurer Zustimmung als stellvertretener Schatzmeister zur Verfügung gestellt.

Angelika Harms

Säule der Achtsamkeit

Angelika Harms, Landesvorstand Sachsen-Anhalt, geb.: 09.02.1956, Rentnerin(Sparkassenangestellte), zwei Kinder.

Ich habe online zur Basis gefunden, es war der richtige Schritt, gemeinsam arbeiten wir, achtend auf unsere vier Säulen auf vielen gesellschaftlichen Ebenen, geben Hilfestellung und erarbeiten Lösungen für eine bessere Zukunft.

Skadi Helmert

Säule der Schwarmintelligenz

Ich bin Skadi, gelernte Technische Assistentin/Laborantin und arbeite im Agrarsektor in der Forschung projektbezogen in verschiedenen Fachbereichen. Aufgewachsen bin ich im schönen Harz und habe nach meiner Ausbildung einige Jahre in Braunschweig verbracht, bevor es mich wieder in meine Heimat zog.

Nur im Miteinander können wir positive Veränderungen anstoßen. Dafür ist es wichtig zu erfahren, was die Menschen regional beschäftigt und welche Wünsche und Bedürfnisse sie haben. Die Politik der letzten Jahrzehnte streift nicht einmal ansatzweise die Interessen der Bürger und Bürgerinnen. Diese gilt es in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei stört mich, dass im hiesigen Politik-System keine direkte Bürgerbeteiligung vorgesehen ist. Unsere Aufgabe in der Partei – dieBasis – sehe ich genau darin, dies zu verwirklichen. Das ist meine persönliche Motivation zu meinem Engagement.

Lasst uns die Zukunft anvisieren und die erforderlichen Strukturen schaffen, um ein neues, selbst bestimmtes und achtsameres Miteinander im Geiste sozialer Gerechtigkeit und in Achtung unserer Natur zu leben.

Stefanie Kalina-Zupp

Säule der Machtbegrenzung

1968 in Helmstedt geboren und Mutter zweier erwachsener Kinder.

Nach der Schule habe ich Bürokauffrau, später Versicherungsfachfrau gelernt, arbeite aber dankbarerweise nun als Integrationsassistentin, was mich sehr erfüllt. Seit vielen Jahren engagiere mich mich in einem Städtepartnerschaftsverein, dem ich fünf Jahre als erste Vorsitzende vorstand.

Politisch war ich immer normal interessiert, konnte mich aber schon seit einigen Jahren in vielen Dingen nicht mehr wiederfinden. Durch die neue Partei dieBasis sehe ich die Möglichkeit, an einer neuen Art der Politik mitzugestalten, die sehr bürgernah ist, basisdemokratisch, und die mich sofort durch ihre Philosophie und die vier Säulen begeisterte.


Geschäftsordnung des Landesvorstands zum Download